Liebeserklärung: Ich war das nicht!

Nichts hören, sehen, sagen von einer Mitschuld an der Trennung: Typisch Frau

Nichts sehen, hören, sagen von einer Mitschuld an der Trennung: Typisch Frau

Erst kürzlich ließen sie uns noch an ihrem Glück teilhaben – und mal wieder führte der Eindruck, den Doku-Soap und Pärchen-Interviews vermitteln sollten, in die Irre: Die TV-Sternchen Kim Gloss und Rocco Stark haben sich getrennt, angeblich schon vor Wochen. Auch der Finanzmanager Alexander Dibelius lässt sich scheiden, sowie Sänger Rainhard Fendrich, die Eltern von Miley Cyrus, Konstantin Wecker. Ursula Karven und ihr Schwede Mats sind nicht mehr zusammen, Miriam Pielhau ist überraschenderweise wieder Single, ebenso wie Schauspieler Rufus Beck – das sind gerade mal die Trennungen, die in den vergangenen Tagen bekannt wurden.

Bleibt abzuwarten, in welchen Fällen sich Rosenkriege und Scheidungsschlachten entwickeln, mit Schmähungen via Presse oder Internet ist bei Promi-Ex-Paaren zu rechnen. Aber ist das nicht irgendwie verständlich?
Weiterlesen

Advertisements

Liebeserklärung: Lasst die Singles Singles sein!

Rose vom Bachelor?

Mona hat keine Rose bekommen, Alissa ist trotzdem auch schon wieder Single. Und das ist nicht schlimm.

Ja, es ist schwierig für das Bachelor-Pärchen. Nach Aufzeichnung der Staffel darf sich das Neu-Paar nicht oder nur wenig sehen, erlebt plötzlich einen Alltag fernab vom Südafrika, wo Abendsonne und Champagner einen schmeichelnden Mantel über jegliche Unzulänglichkeiten legen.

Im deutschen Januar fällt dann auf, dass Alissa ganz schön künstlich aussieht, und Jan sich um zwei Kinder kümmern muss. Vorbei ist die Liebelei. Und schon fragen alle Klatsch-Medien: Hat sie einen Neuen? Ist er wieder mit seiner Ex zusammen? Datet Mona nicht schon längst den Schweizer Bachelor? Beinahe hektisch versucht man, all diese Einzelmenschen zu Paaren zusammenzustöpseln.

Auf Partys werden Singles stets gefragt, warum sie Singles sind, wie „es denn in der Liebe so aussieht“ – warum werden eigentlich Paare nie gefragt, warum sie ein Paar sind? Weiterlesen

Nein, die kennt Ihr noch nicht! – Teil 1

Special Interest Dating, Clown-Dating

Gab es auch mal: Clown sucht Clownin (Quelle: boohiccup.com)

Dass es Online-Dating-Seiten für spezielle Geschmäcker gibt, wissen wir. Ja, es gibt Seiten für Veganer, für Single-Eltern, für junge Frauen, die einen Sugar-Daddy suchen. Special-Interest-Dating ist nichts Neues. Aber: Es gibt noch so viel mehr und soo viel speziellere Seiten, als man gedacht hätte. Wirklich! Ich hab mich mal umgeguckt – auch, wer nur an Gefängnisinsassen interessiert ist, findet in diesem Internet, was er sucht.

1. SeaCaptainDate.com – Die Seite nur für Seemänner, Kapitäne und Matrosen – und Frauen, die auf diese Männer stehen

2. 420dating.com – „420“ steht im englischen Sprachgebrauch fürs Kiffen. Wer sich hier sucht und findet, ist also klar. (Wobei „klar“ vielleicht das falsche Wort ist, in diesem Zusammenhang)

3. FindYourFaceMate.com – Diese Seite sorgt mit einer Gesichtserkennungs-Software dafür, dass Mann und Frau sich möglichst ähnlich sehen, Gesichtszwillinge seien sich laut Wissenschaftlern eher zugeneigt.

4. stachepassions.com – Ja, das gibt es. Nur schnurrbarttragende Männer und Frauen, die sie lieben, sind die Zielgruppe dieser Seite

5. diapermates.com – Hm… Nein, das ist keine Seite für Singles mit Babys. Das ist eine Plattform für … (ich kann es kaum aufschreiben) Singles, die gerne Windeln tragen. Mit Fotos. Davon.

(Weiterlesen lohnt sich…)

Weiterlesen