Soll ich Schluss machen?

Man sieht diese Paare im Fernsehen, trifft sie auf irgendwelchen Partys oder erlebt sie im Büro. Alles happy, alles gut – und plötzlich: sind sie getrennt. Und man fragt sich nur: Warum? So plötzlich? War doch alles immer gut! Mir ging das ja bei Heidi Klum und Seal so. Und bei Angelina und Brad. Wie auch immer – es geht nie von heute auf morgen. Es fängt mit Zweifeln an. Mit Fragen: Ist das richtig so? Müsste es nicht mehr so sein und weniger so? Ein bisschen anders und vielleicht besser und so wie bei denen? Und irgendwann in diesem Gedankenkarussell Weiterlesen

Advertisements

Liebeserklärung: An Tagen wie diesen

Manchmal, ja manchmal ist es einfach sehr heiß. Und nicht immer hat man ein Meer in der Nähe.

Manchmal, ja manchmal ist es einfach sehr heiß. Und nicht immer hat man ein Meer in der Nähe.

Konkrete Ratschläge in Sachen Liebe zu verteilen, ist so eine Sache. Rät man der Freundin dazu, den blöden Typen zu verlassen, kann man eigentlich nur verlieren: Trennt sie sich, ist man schuld an ihrem Herzschmerz und daran, dass sie ja bestimmt, da ist sie sich sicher, niemals wieder jemanden kennen lernen wird. Trennt sie sich nicht, weiß sie, dass man findet, dass sie sich trennen sollte – und die Freundschaft muss einen Gefühlsmix aus Scham, Trotz und Beleidigtsein aushalten.

Schwierig ist das und soll an dieser Stelle auch nicht weiter vertieft werden. Nö. Denn für tiefschürfende Gedanken, man verzeihe mir, ist es in diesen Tagen einfach zu heiß. Dennoch ging es natürlich nicht ohne Grund um Ratschläge und Schlussmachen, denn diesen einen konkreten Ratschlag darf man geben:

Weiterlesen

Liebeserklärung: Ich war das nicht!

Nichts hören, sehen, sagen von einer Mitschuld an der Trennung: Typisch Frau

Nichts sehen, hören, sagen von einer Mitschuld an der Trennung: Typisch Frau

Erst kürzlich ließen sie uns noch an ihrem Glück teilhaben – und mal wieder führte der Eindruck, den Doku-Soap und Pärchen-Interviews vermitteln sollten, in die Irre: Die TV-Sternchen Kim Gloss und Rocco Stark haben sich getrennt, angeblich schon vor Wochen. Auch der Finanzmanager Alexander Dibelius lässt sich scheiden, sowie Sänger Rainhard Fendrich, die Eltern von Miley Cyrus, Konstantin Wecker. Ursula Karven und ihr Schwede Mats sind nicht mehr zusammen, Miriam Pielhau ist überraschenderweise wieder Single, ebenso wie Schauspieler Rufus Beck – das sind gerade mal die Trennungen, die in den vergangenen Tagen bekannt wurden.

Bleibt abzuwarten, in welchen Fällen sich Rosenkriege und Scheidungsschlachten entwickeln, mit Schmähungen via Presse oder Internet ist bei Promi-Ex-Paaren zu rechnen. Aber ist das nicht irgendwie verständlich?
Weiterlesen

Liebeserklärung: Schein statt Glücklich-Sein

Nicht immer stimmt das, was man vor Kameras so redet – man betrachte nur die Promi-Liebeswelt

Nicht immer stimmt das, was man vor Kameras so redet – man betrachte nur die Promi-Liebeswelt

Kaum war die Überraschung über die vermeintlich plötzlichen van der Vaart- und Pocher-Trennungen überstanden, riefen neue Schlagzeilen: „Jenny Elvers-Elbertzhagen – Ehe aus? Goetz hat schon eine neue Freundin“. Huch. Noch zu Ostern waren Jenny und Goetz mit ihrem Sohn Paul auf Fuerteventura. Bilder zeigten sie einträchtig am Strand – und Goetz Elbertzhagen beteuerte öffentlich, dass er „diese Frau“ liebe. Natürlich war die Suchterkrankung der Schauspielerin eine Herausforderung für die Ehe – doch in den Interviews nach Jennys Entzug schien es, als versuche das Paar ernsthaft, an seiner Ehe zu arbeiten. Tja. Wie gesagt: Es schien wohl bloß so.

Schon vor Ostern soll Elbertzhagen mit der Neuen bei der „Echo“-Verleihung gewesen sein, inzwischen mit der Blondine in einem Berliner Hotel wohnen. Auch Alessandra Pocher sprach öffentlich noch von einem vierten Kind, als, so weiß man heute, schon längst nicht mehr alles gut gewesen sein kann, die van der Vaarts antworteten auf die Frage, wie glücklich sie seien, auf einer Skala von eins bis zehn „zwölf!!!“ – ein paar Monate vor der Trennung. Weiterlesen