Ein Date mit einem echten Mann. Robbie Williams.

Robbie-Williams-Nicola-Erdmann

Robbie. Und ich (= Honigkuchenpferd).

Nur ganz kurz, weil es eigentlich gar nichts mit dem Hauptthema hier, der Liebe, zu tun hat. Oder vielleicht doch: Ich traf vorgestern Robbie Williams, den Mann der Männer. Der mir sagte, dass viele Männer heute nicht mehr männlich seien, sich auch nicht mehr männlich kleiden würden – womit wir bei untenstehendem Post wären und einem weiteren Beleg:

Nämlich Robbie selbst, der wieder witzelte, wie nur er es kann und damit alle anwesenden Damen zu verzücktem Kichern brachte.

Sein Großvater habe übrigens immer Angst gehabt, dass Robbie später nicht männlich genug sein werde, da er hauptsächlich mit Mutter und Schwester aufwuchs. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt, würde ich sagen.

Und er sagte, dass er mein Kleid schön findet. Mehr von Robbies Besuch in Berlin erzähle ich übrigens hier (inklusive gar großartigem Bewegtbildmaterial).