Liebeserklärung: Genießt die Single-Wochenenden!

Single-Wochenende

Nägel lackieren und glamouröse Dinge unternehmen – auch, oder viel besser, als Single!

Ok, Jennifer Aniston will das volle Programm: Die Hochtzeit mit ihrem Lover Justin Theroux soll ja kurz bevor stehen – und jetzt will sie angeblich am besten sofort ein Baby adoptieren, um von null auf hundert das totale Familienglück zu leben. Ja, das ist irgendwie verständlich, lange genug war sie Single, beziehungsweise im Dating- oder Trennungsstress, mit einem Baby hat es nie geklappt.

Daher weiß sie aber vielleicht auch nicht, was da so auf sie zukommt. Denn was tut man denn so, als Paar und Familie, an einem durchschnittlichen Wochenende? Gemeinsam frühstücken, Ausflüge machen, auf den Spielplatz gehen, ins Museum, zusammen kochen, zusammen fernsehen, Spiele-Abende. Das klingt hübsch? Das klingt stressig! Ganz ehrlich:

Irgendwann redet man sich als Paar den Alltag voller Alltag auch schön, muss man ja, man kann schließlich nicht einfach gehen. Und steht stattdessen sonntagsfrüh auf, um zu brunchen und den obligatorischen Spaziergang zu machen.

Als eDarling vor ein paar Wochen, am Valentinstag Singles befragte, ob dieser ein Horrortag für sie sei, benannten 54 Prozent stattdessen den durchschnittlichen Sonntag als „Horror“, neun von zehn Alleinstehenden schmerzt das Alleinesein sonntags am meisten.

Nein, wartet nur ab!

Ein partnerloses Single-Wochenende kann im Pärchenleben so verlockend erscheinen wie ein Magnolia-Bakery-Cupcake bei gefährlichem Unterzucker. Den Luxus des Alleinschlafens, der Entscheidungsfreiheit über Frühstück oder Abendessen (das man dann aus Tüte oder Topf so entspannt auf dem Sofa essen kann), der Möglichkeit, einfach nichts oder all die Dinge zu tun, zu denen man aber allein sein muss (Körperpflege, Tagebuch schreiben, vor sich hin gucken) darf man niemals unterschätzen.

Horror ist etwas anderes – und ein Pärchensonntag wahrlich nicht immer frei davon.

 

Meine Kolumne “Liebeserklärungen” versucht, sie zu erklären – die Liebe und all die Probleme und Schwierigkeiten, die sich aus den diversen Konstellationen, Beziehungsformen und -farben des Alltags ergeben. Als Anlass dient mir stets ein Promi, der etwas erlebt, durchmacht oder sagt, was eine Ergründung, Erklärung und Betrachtung wert ist. Mal sind die “Liebeserklärungen” ernst, mal albern und hoffentlich meist etwas, womit jeder etwas anfangen kann. Weil wir am Ende doch alle gerne wissen würden, wie das funktioniert, mit der Liebe.

Advertisements

4 Kommentare zu “Liebeserklärung: Genießt die Single-Wochenenden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s